04 September 2011

Lesen macht klug und schoen 446 - Frigga Haug (HgIn) - Historisch-Kritisches Wörterbuch des Feminismus


Frigga Haug (HgIn) - 

Historisch-Kritisches Wörterbuch des Feminismus 2

  ... Kinder ... Köchin ... Kopftuchstreit ...






Argument Verlag
AS 295 · Argument Sonderband N
ISBN 3-88619-295-4
19,50 EUR
Band 2 Hier bestellen

Historisch-kritisches Wörterbuch des Feminismus Band 2: ... Kinder ... Köchin ... Kopftuchstreit ...











In der allgemeinen politischen Lustlosigkeit wird es schwierig, sich für feministische Forderungen einzusetzen. Aber ist das nicht gerade ein ganz dringlicher Grund für ein historisch-kritisches Lexikon des Feminismus, das aufarbeitet, was historisch gefordert war und warum; das nachzeichnet, welche theoretischen und praktischen Kämpfe gefochten wurden und werden; das Frauen in die Geschichte von Theorie und politischer Praxis einschreibt; das gegen bestimmte Entwicklungen antritt, sich engagiert auch heute noch? In handlicher Form, in einem einzigen Band kann man sich sachkundig machen über die Geschichte der Bewegung, die der Frauenarbeit, der Frauenpolitik, feministischer Theorien, praktischer Fragen wie Frauenhäuser, Abtreibung, Bevölkerungspolitik, über die Karriere des Begriffs Geschlecht, über Geschlechterverhältnisse historisch und aktuell, über Frauenarmut, Hausarbeitsdebatte, über häusliche Produktionsweise bis hin zu aktuellen und neuartigen begriffspolitischen Interventionen wie Gender-Mainstreaming usw.
International bekannte Theoretikerinnen haben feministische Literatur aufgearbeitet, die Kämpfe der Bewegungen, das Schweigen der Offizialliteratur notiert und so nicht nur feministisches Befreiungswissen dem unweigerlichen Vergessen entrissen; sie haben auch eine Arbeit geleistet, die für Studium, Bildungsarbeit, Frauenpolitik unersetzbar ist.

Enthält u.a.: Hierarchie/Antihierarchie, Himmel/Hölle, HIV/AIDS, Hollywood, Homosexualität, Identitätspolitik, Immaterielle Arbeit, Independent Living, Individualität, Industrielle Reservearmee, Informationsgesellschaft, Inquisition, Institution, Internationale Politische Ökonomie, Ironie, Job, Jugend, Justiz, Kaste, Kemalismus, Kibbuzim, Kinder, Kinderarbeit, Kinderläden, Kindesmissbrauch, Klassenlose Gesellschaft, Klimapolitik, Klonen, Köchin, Kollektiv/Gruppe, Kollektive Erinnerung, Kompetenz/Inkompetenz, Konkrete nützliche Arbeit, Konsumnorm, Kopftuchstreit, Kopf und Hand, Körper, Kosmopolitismus, Kriegsverbrechen, Krimi, KriseSo verschwiegen Frauen in der Geschichte sind, so wenig gibt es Begriffe, die von ihren Taten Zeugnis ablegen. Insofern ist der Versuch, ein Historisch-kritisches Wörterbuch des Feminismus, also von Herrschafts- und Befreiungswissen zu erstellen, ein Weg ins Ungewisse. Der Band trägt dem Alphabet folgend weitere Erkundungen vor.












Frigga Haug auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln
Frigga Haug, geboren 1937, war bis 2001 Professorin an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik. Sie ist Mitherausgeberin und Redakteurin der Zeitschrift Das Argument, Redakteurin des Historisch-Kritischen Wörterbuchs des Marxismus und des Forum Kritische Psychologie. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Politik, Arbeit, weibliche Vergesellschaftung und Frauenpolitik, sozialwissenschaftliche Methoden und Lernen
»In der Geschichte des deutschen Feminismus ist klar und offenkundig, wie Frigga Haug die radikalsten und engagiertesten Traditionen zum Leben erweckt hat. Wie keine andere hat sie Wissenschaftlerinnen, die sich dem Feminismus, dem radikal eingreifenden Denken und der gesellschaftlichen Transformation verschrieben haben, zu einer ungeheuer wichtigen Gemeinschaft von Denkerinnen zusammengeführt und mobilisiert. Frigga Haug verbindet philosophische Sorgfalt und Klugheit mit unkompromittiertem Weitblick und leidenschaftlichen Zukunftsvisionen. Damit hat sie eine Vielzahl von Wissenschaftlerinnen, Intellektuellen und Aktivistinnen weltweit erreicht, inspiriert und zusammengebracht. Wir alle sind zutiefst dankbar für die Hartnäckigkeit, mit der sie darauf besteht, unser gesellschaftliches und politisches Leben weiterzudenken – in Richtung auf mehr Gerechtigkeit, Freiheit und Hoffnung.« Judith Butler

 Weitere Veroeffentlichungen der Autorin: http://www.friggahaug.inkrit.de/buecher.htm


Von Abtreibungskampagnen bis Hexenverfolgung: die historisch-kritische Aufarbeitung der wichtigsten Debatten und Literatur zu Begriffen aus Frauenforschung und Befreiungspolitik.
»Dieses großartige Wörterbuch wird für Seminare in Politik, Soziologie, Philosophie u.a. unentbehrlich sein!«
Sandra Harding, Los Angeles

»Schlagt nach im Historisch-kritischen Wörterbuch des Feminismus, denn ¿jenseits von Emma¿ dachten und agierten die Feministinnen über Themen und Aufgaben jenseits des Mainstream. Fragt nach!«
Halina Bendkowski, Berlin

»Begriffsgeschichte als dialektische Verschränkung von Terminologie und Problemgeschichte erscheint mir als großartige Möglichkeit, uns klar zu machen, warum wir Frauen ständig und ungewollt daran mitwirken, diese bedrohliche, krisenhafte, paternalistisch strukturierte Welt zu reproduzieren.« Ursula Apitzsch, Frankfurt/M.

»Dieses neue Projekt kommt gerade richtig und wird dringend gebraucht. Es wird die nächste Generation von Feministinnen lehren, was schon alles getan und wie viel noch zu tun ist.«
Elisabeth Schüssler-Fiorenza, Harvard

»Worte sind Nahrung; wir verzehren sie, um uns und unseren Projekten Leben zu geben. Ein Historisch-kritisches Wörterbuch ist heute notwendiger denn je, weil die wichtigen Begriffe immer Zeichen und Orte von Kämpfen sind.«
Donna Haraway, Santa Cruz

»Ein außergewöhnliches und seltenes Werk!« Rosemary Hennessy, Albany

weitere Rezension:http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=6715

"Ein feministisches Wörterbuch für alles, was Frauen wichtig ist: Hier wird ungemein brauchbares Material zusammengetragen. Herausgeberin Frigga Haug versammelt Autorinnen und Autoren aus allen Kontinenten, die durchaus unterschiedliche Positionen vertreten. Das Wörterbuch erfüllt zwei Funktionen: Zum einen hilft es dem historischen Gedächtnis auf die Sprünge, zum andern ist es ein aktuelles Arbeitsinstrument zu vielen Problemen. Die Stichworte sind weit gefasst. Die grundsätzlicheren reichen von Feminismus über feministische Ethik zu feministischer Theologie und von Frauenarbeit über Frauenfrage zu Frauensprache. Dazu kommen ungewohntere wie freie Liebe, Göttin oder Hexe. Überall aber verbindet sich intime Kenntnis mit praktikabler Absicht." Neue Zürcher Zeitung

"Erfreulich, dass viele Begriffe die ökonomischen Aspekte zentral behandeln, es finden sich z.B. Hausfrauisierung, Feminisierung der Arbeit und Heimarbeit/Telearbeit. Neben der Rückkopplung an die kapitalistische Entwicklung wird Geschichte als Kampf und Widerstand gegen Herrschaft und Bestehendes erzählt. Das Wörterbuch des Feminismus ist hilfreich und nützlich für unterschiedliche Bedürfnisse: Einführung in die Geschichte feministischer Diskussionen, Auseinandersetzung mit spezielleren Themen, Vertiefungsmöglichkeiten durch Bibliographien zu jedem Stichwort und Verweise auf verwandte Themen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar, würden hier Punkte, Sterne oder Daumen vergeben, erhielte das Historisch-kritische Wörterbuch des Feminismus die volle Punktzahl. Lesen und Verstehen!" Phase 2 "Wertvolle Handreichung für das kritische Engagement in Geschlechterfragen eine Zusammenstellung von Stichworten des HKWM, die den feministischen Standpunkt und die Fragen der Geschlechterverhältnisse umfassen. Zeigt an, dass eine zentrale, im Stichwort Geschlechterverhältnisse nachzulesende Erkenntnis nach wie vor auch für die marxistische Forschung mehr Postulat als Zustandsbeschreibung ist: Kein Bereich kann sinnvoll untersucht werden, ohne die Weise, wie Geschlechterverhältnisse formen und geformt werden, mit zu erforschen. "
Graswurzelrevolution


Weitere Titel von Frigga Haug:

Historisch-kritisches Wörterbuch des Feminismus
Band 1 Abtreibung bis Hexe
Herausgegeben und eingeleitet von Frigga Haug im Auftrag des InkriT - Institut für Kritische Theorie
Argument Sonderband AS 295 · ISBN 3-88619-295-4 · 19,50 EUR

Keine Kommentare:

Kommentar posten